Blog

SQL Server – Mehr Performance durch In Memory Capabilities / Erweiterungen

SQL Server und Datenbankoptimierung durch Nutzung der  In Memory Capabilities / Erweiterungen 

Mit SQL Server wurden bereits ab Version 2012 eine Menge an Möglichkeiten eingeführt, die unter dem Begriff In Memory Erweiterungen den Funktionsumfang diesbezüglich erweitern.

In diesem Artikel soll eine dieser Möglichkeiten vorgestellt werden.

Darf ich vorstellen? Die Buffer Pool Extension.

Die Buffer Pool extension wurde mit SQL Server 2014 eingeführt und es […]

I/O Input – Output – Wichtige Storage Kennzahlen und Begriffe

SQL Server muss seine Daten in den zur Datenbank gehörenden Dateien speichern.

Diese befinden sich auf entsprechenden Datenträgern auch Storage System genannt. Jeder kann sich ausmalen, das wenn SQL Server die Daten auf weniger performanten Datenträgern speichert, dies ebenfalls die Leistung von SQL Server negativ beeinflusst.

Wenn SQL Server Daten aus den Datendateien in den Buffer Cache (Der Bereich wo die 8KB […]

NUMA und SMP / Unterschied

SMP (Symmetric Multiprocessing) und  Numa (Non Uniform Memory Access) beschreiben kurzerhand Technologien wie ein Prozessor mt seinem Speicher dem RAM (Random Access Memory) umgeht.
SMP Symetric Multiprocessing
Alle Prozessoren greifen auf ein und denselben Speicher (RAM) zu und teilen sich diesen.

Ein Computer arbeitet seine Befehle über den Prozessor ab.  Hierzu werden Werte in den RAM geladen und über den Prozessor dann entsprechend […]

SQL Server / Service Pack’s / CU / RTM etc.

Immer wieder fragt man sich … was ist eigentlich das aktuellste ServicePack zu SQL Server in der entsprechenden Version.

Neben den Servicepacks gibt es allerdings viele Bezeichnungen zu den einzelnen Paketen.

Dieser Artikel soll Licht ins Wirrwar bringen.

Hier erstmal ein Link wo es sehr transparent dargestellt wir welche Version welches Servicepack bietet.

https://sqlserverbuilds.blogspot.de/

Was bedeuteten die unterschiedlichsten Begrifflichkeiten bei Software Versionen, Servicepacks usw.

RTM = […]

Sass – Präprozessor für CSS

Was ist Sass?
Sass steht für ‚Syntactically Awesome Style Sheets‘ ist ein Präprozessor für CSS, der Funktionen wie Variablen, Mixins und Loops mit sich bringt.
Nach dem Arbeiten mit Sass muss der geschriebene Code noch in CSS kompiliert werden, was je nach IDE auf verschiedenen Wegen geschehen kann.

.article__text::selection,strong::selection { color: #ff5252; background-color: transparent;}
pre, code{ direction: ltr; […]