Power Query: Pivot für mehrere Wertespalten

Power Query: Pivot für mehrere Wertespalten

Heute kümmern wir uns um Wertespalten und den ein oder anderen Kniff, der die Arbeit mit Power Query erleichtern kann.

Beim Pivotieren kann normalerweise lediglich eine einzige Wertespalte berücksichtigt werden. Wie also ist es dann möglich, dieses kleine Manko zu umgehen und dennoch eine Pivotierung vorzunehmen, die trotz der technischen Einschränkung mehrere Wertespalten berücksichtigt? Damit beschäftigt sich unser heutiges Tutorial und es braucht nur wenige Handgriffe.

 

Ausgangstabelle:

Ausgangstabelle

 

Das gewünschte Ergebnis sieht so aus:

02_Ziel

 

Dies erreicht man, indem man die beiden Wertespalten (Amount und Units) zu einer vereint und dabei aber dafür sorgt, dass die neuen Überschriften den Unterschied erkennbar machen. Dafür markiert man die beiden Wertespalten (1) und entpivotisiert sie (2):

Schritt1

 

So sieht die Zwischentabelle aus:

Schritt2

 

Im nächsten Schritt erstellt man eine benutzerdefinierte Spalte für die neuen Spaltenüberschriften:

ColumnSpaltenüberschriften

Auf diese Spalte wird das Pivot erstellt:

Wertespalten Power Query

 

Hmm,  nicht ganz das, was wir uns vorgestellt haben?

Wertespalten Power Query

 

Richtig, denn man muss vorher die „alten Spalten“ entfernen, die man durch die neuen Spaltenüberschriften ersetzt hat:

Wertespalten Power Query

 

Und dann war’s das auch schon:

Ergebnis

 

Datei zum Download:

IconTN UnpivotMultipleCols (18.9 KiB)

 

 

Stay queryious! 🙂


Microsoft BI - Power Query Wertespalten

 

Weitere Tutorials?

Natürlich haben wir noch mehr wertvolle Tipps rund um Microsoft BI für Sie!

TN UnpivotMultipleCols
TN UnpivotMultipleCols
TN_UnpivotMultipleCols.xlsx
18.9 KiB
698 Downloads
Details