SQL Server 2016 Bootcamp

SQL Server Bootcamp

SQL Server 2016 Bootcamp

Wir freuen uns, Ihnen in diesem Jahr mit unserem SQL Server 2016 Bootcamp eine Power-Woche rund um das Thema Microsoft SQL Server anbieten zu können. Auch in diesem Jahr haben wir in unserem SQL Server 2016 Bootcamp wieder beste Trainer an Bord. Aktualisieren Sie Ihr Wissen und vertiefen Sie in spannenden Workshops Ihre Kenntnisse rund um den Microsoft SQL Server. Es erwarten Sie im SQL Server 2016 Bootcamp spannende Themen zur Sicherheit, Performance, Hochverfügbarkeit und den aktuellen Technologien. Profitieren Sie erneut vom Wissen und der Praxiserfahrung unserer Trainer.

Kommentar: Der MCSA SQL Server 2012 Track bei Herrn Caesar war sehr interessant und mit vielen Beispielen aus der Praxis hinterlegt. Ein Trainer der nicht nur theoretisches Wissen hat, sondern einen absoluten Praxisbezug. Auf Fragen wurde intensiv eingegangen, weiter so.

Wir freuen uns gemeinsam mit Ihnen auf ein abwechslungsreiches Programm, spannende Vorträge, anregende Diskussionen und eine arbeitsreiche Woche zum Thema Microsoft SQL Server 2016.


Nächster TerminStandorte
18.04.16 - 22.04.16Berlin, München, Braunschweig
09.05.16 - 13.05.16Berlin, München, Braunschweig
13.06.16 - 17.06.16 Berlin, München, Braunschweig
18.07.16 - 22.07.16Berlin, München, Braunschweig

Die Themen vom SQL Server 2016 Bootcamp im Detail:

Einführung SQL Server 2016
  • Planen und ausführen der Installation
  • Konfiguration der Serverparameter
  • Dienste, Netzwerk, Agent
  • Richtlinienbasierte Konfiguration und Härtung
SQL Server 2016 Virtualisierung
  • SQL Server Virtualisierung
  • Hyper-V und VMware
  • Monitoring der Virtualisierung
  • Besonderheiten bei der Virtualisierung
Optimieren der SQL Server 2016 I/O
  • RAID Systeme
  • DAS, SAN, FC, iSCSI, SSD
  • Azure Storage
  • Storage Tests mit SQLIO, SQLSIM
  • Dateigruppen und Datenfiles
  • Filestream
  • Storage Layout für Systemdatenbanken festlegen
  • Storage Layout für Benutzerdatenbanken festlegen
  • TempDB und deren Bedeutung
  • Anpassen der automatischen Vergrößerung von Datenbanken
 Konfiguration von SQL Server 2016
  • SP_CONFIGURE
  • Min- Max Server Memory anpassen
  • Prozessoraffinität festlegen
  • E/A – Affinität festlegen
  • Arbeitsspeicher für Indexerstellung
  • Minimaler Arbeitsspeicher pro Abfrage
  • Konfigurierte und ausgeführte Werte
  • Maximale Arbeitsthreadanzahl festlegen
  • SQL Server Prozess höher stufen
  • Authentifizierung
  • Anmeldeüberwachung
  • Datenbankbesitzverkettung
Datenbanken, Optionen und Schemas
  • Datenbankoptionen
  • Autoshrink, Update Statistics
  • ANSI, ANSI Null
Indizes und indizierte Sichten
  • Indizes verwenden
  • Der Heap ist eine Tabelle ohne Index
  • Was passiert beim Erstellen eines Primary Key hinsichtlich Indizes
  • Gruppierte Index und warum es nur einen geben kann
  • Nicht gruppierte Index, Möglichkeit mehrere Indizes zu erstellen
  • Wie die Include Anweisung zu einer besseren Abdeckung führt
  • Zusammengesetzte Indizes und was für Abfragen zu beachten ist
  • Gefilterte Indizes und deren Nutzen
  • Indizierte Sichten, Einschränkungen und Mehrwert
  • Columnstore Indizes
  • Neues seit SQL Server 2012
Indizes verwalten
  • Fragmentierung von Indizes
  • Einfache Wartungspläne
  • Reorganize oder Rebuild ein Skript als bessere Alternative
  • Informationen zur Indexverwendung
  • Aufdecken fehlender Indizes
  • Aufdecken überflüssiger Indizes
  • Fillfaktor, Seitenteilung und was Sie noch wissen müssen
Monitoring und Performance von SQL Server 2016
  • Dynamische Verwaltungssichten
  • Funktionen, Prozeduren, Sichten
  • Database Tuning Advisor
  • SQL Server Profiler
  • Windows Performance Monitor
  • Synchronisation von Leistungsdaten
  • SQL Server Trace durchführen
  • SQL Server Sperren analysieren
  • Deadlocks aufspüren und auswerten
  • Isolation Level
Der Datenbankoptimierungsratgeber (DTA) von SQL Server 2016
  • Übersicht Database Tuning Advisor
  • Chancen und Grenzen des DAT
  • Praktische Anwendung des DTA
  • Verschiedene Szenarien mit dem DTA erstellen
  • Grenzbereiche des Einsatzes vom DTA
  • Berichte des DTA auswerten und verstehen
  • Physischer Entwurf und Partitionierung
Daten komprimieren
  • Datenkompression reduziert I/O
  • Page und Row Compression
  • Backupkomprimierung
Automatisieren von SQL Server 2016
  • Konfiguration des SQL Server Agent
  • Master und Zielserver einrichten
  • Ereignisweiterleitung
  • Mailprofil konfigurieren und einrichten
  • Bedingung für CPU im Leerlauf
  • Ausfalloperator festlegen
  • Aufträge definieren und planen
  • Wartungsjobs erstellen und planen
  • Fehlerprotokolle
  • Operatoren
  • Warnungen einrichten
  • Proxykonten festlegen
  • Jobs in Abhängigkeit von Ereignissen ausführen

 

Preis: 2899,- Euro netto, zzgl. MwSt.
Frühbucher bis 30 Tage vor Termin: 2499,- Euro netto, zzgl. MwSt.

* Pflichtfeld

Sie haben Fragen zu diesem Seminar? Möchten Sie ein individuelles Angebot mit Ihrem Wunschtermin? Dann kontaktieren Sie uns jetzt!


* Pflichtfeld

Buchen Sie jetzt dieses Seminar! Bitte geben Sie alle erforderlichen Informationen ein und lesen Sie unsere AGBs. Sollte Ihr Wunschtermin nicht zur Auswahl stehen, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren! Ebenfalls haben Sie die Möglichkeit alle Seminare direkt telefonisch zu buchen.

Bitte tragen Sie hier das ausgewählte Startdatum aus der Übersichtsliste der Termine ein.